Hier noch eine kleine, aber schöne Erinnerung an die letzte "Nacht der spirituellen Lieder", das vierstimmige "Hallelujah" (nach Pachelbel) zum Abschluss eines 4-stündigen Abends mit Liedern aus vielen Teilen der Welt und verschiedenen spirituellen Traditionen.

Singe, bis Deine Seele tanzt

In den Nächten der spirituellen Lieder, die sich mittlerweile von Aachen ausgehend in vielen Städten Deutschlands verbreitet haben, kommen jedes mal viele Menschen zusammen, um im miteinander Singen die verbindende, heilsame und bewegende Kraft des Singens zu erleben und dabei den alles vereinenden Geist zu erfahren.